Backrezepte zum Backen




Schokoladen-Biskuitrolle


Zu aller erst sei gesagt, dass eine Schokoladen-Biskuitrolle etwas aufwendiger in der Herstellung ausfällt als z.B. ein einfacher Napfkuchen, doch hält man sich an die genauen Anweisungen, dürfte man schon bald ein leckeres Ergebnis in Händen halten.




Im Fall einer Schokoladen-Biskuitrolle ist der Einkauf der Zutaten sicherlich genauso wichtig, wie das spätere Vorbereiten der einzelnen Schritte, sodass man hiermit den Großteil der Zeit verbringt, während das Ausbacken des Teiges selbst verhältnismäßig wenig Zeit beansprucht.

Die Einkaufsliste einer Schokoladen-Biskuitrolle liest sich demnach wie folgt: 4 Eier, 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 100 g Mehl, 30 g Kakao, sowie 1/4- 3/8 l Sahne.

Neben den üblichen Küchenutensilien, sowie einem Geschirrtuch, benötigt man ein Backblech, das man mit Backpapier auslegen und gleich einfetten kann, während man den Backofen auf 200° vorheizt.

Zunächst beginnt man damit die Eier zu trennen, woraufhin man das Eiweiß in einer ersten Schüssel zu Schnee schlägt, während man das Eigelb in einer zweiten Schüssel mit 3 Esslöffel Wasser schaumig rührt.

Danach gibt man in die zweite Schüssel den Zucker und den Vanillinzucker, rührt nach und nach Mehl und Kakaopulver unter, bis man eine cremige Masse erhält.

Daraufhin wird das Eiweiß aus der ersten Schüssel vorsichtig unter die ganz Masse gehoben, um schließlich auf dem vorbereiteten Backblech etwa fingerdick und möglichst gleichmäßig verteilt zu werden.

In den nächsten 8-10 Minuten wird der Schokoladen-Biskuitboden gebacken, sollte aber nicht zu trocken bzw. zu hart werden, um beim späteren Zusammenrollen nicht zu brechen. Hier empfiehlt es sich immer wieder einen kontrollierenden Blick auf den Biskuitboden zu werfen.

Ist die Masse erst einmal fertig gebacken, wird diese vom Backblech genommen und zügig auf ein bereits ausgelegtes Geschirrhandtuch gestürzt, um nach Entfernung des Backpapiers sofort gerollt zu werden.

Nach angemessener Kühlzeit der Schokoladen-Biskuitrolle kann diese aufgerollt und schließlich mit der steif geschlagenen Sahne, vermengt mit einem Hauch Zucker, gefüllt und vorsichtig wieder zusammengerollt werden, bevor die Schokoladen-Biskuitrolle nach weiteren 2 Stunden serviert und auf Wunsch mit Puderzucker bestreut werden kann.

Hier finden Sie weitere Kuchenrezepte






Ich wünsche ihnen viel Spaß beim Nach-Backen dieses Backrezeptes, und wünsche
Ihnen einen guten Appetit!
Impressum